OWL tanzt 2014 Bericht

Drucken

 logo-owltanzt2013

Viele Medaillen für die TSG Bünde

bei OWL-tanzt
  OWLtanzt2014-JuliaFelix web

 

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum 10. Mal die Gemeinschaftsveranstaltung „OWL tanzt“ in der Bielefelder Seidenstickerhalle statt.

 

Insgesamt fünf Vereine aus der Region Ostwestfalen-Lippe haben sich hierfür zusammengeschlossen, um eines der größten Tanzturniere in NRW auszurichten. Bei diesem Mehrflächenturnier wird auf fünf Tanzflächen simultan getanzt und es wurden an beiden Tagen 92 Turniere in den verschiedensten Alters- und Leistungsklassen im Standard- und Lateinbereich durchgeführt. Und die angereisten Paare kamen nicht nur aus OWL oder NRW, sondern kamen aus vielen Teilen Deutschlands ins sportliche Bielefeld u.a. aus Berlin, Hamburg, Saarbrücken oder Trier. Die Tanzsportgemeinschaft Bünde, als einer der fünf ausrichtenden Vereine ist mit unzähligen Helfern dabei, um den reibungslosen Ablauf der Turniere für die 1100 gemeldeten Paare und der nahezu 1000 Zuschauer zu gewährleisten. Für die Verpflegung der gesamten Veranstaltung sorgte die TSG Bünde wie immer mit einem gigantischen Kuchenbuffet und damit war die Veranstaltung am Samstag 08.11.2014 und Sonntag 09.11.2014 wieder ein toller Erfolg.

Insgesamt  waren 9 Tanzpaare der Tanzsportgemeinschaft Bünde erfolgreich am Start:

FelixJulia-owl2014-web

Besonders erfreulich war die tänzerische Leistung unserer jüngsten Tänzer Julia Minarikova und Felix Müller. Sie gingen gut vorbereitet und selbstbewusst in der Hgr. B Standard an den Start. Bereits am Samstag konnten sie sich in einem starken Feld von 22 Paaren in der Endrunde einen sicheren 3. Platz erkämpfen.

Am Sonntagnachmittag vollendeten sie ihre sportliche Leistung mit einem hervorragenden 1. Platz bei 19 startenden Paaren und stiegen damit in die nächste Leistungsklasse Hgr. A Standard auf. Die Freude des Paares und der Jubel der Schlachtenbummler aus Bünde kannte keine Grenzen. Wunderbar, macht weiter so!!!

Die vielen Erfolge unserer „Seniorenpaare“ an beiden Tagen konnten sich wirklich sehen lassen. Hierbei muss man bedenken, dass die Paare ab 35 Jahren in der Senioren I, die Paare ab 45 Jahren in der Senioren II Klasse und die Paare ab 55 Jahren in der Senioren III Klasse tanzen. Die Leistungen, die erbracht werden müssen, unterscheiden sich nicht von denen der Hauptklasse, die Musik wird nicht langsamer und auch nicht kürzer gespielt und auch die Anzahl der Tänze wird nicht reduziert. Die konditionelle Herausforderung ist schon enorm groß, hier eine begehrte Endrundenplatzierung in den Tänzen Langsamer Walzer, Tango, Quick Stepp, Slow Foxtrott und Wiener Walzer zu erreichen.

Bei dem Senioren C I Standard Turnier am Samstag starteten mit weiteren 14 Paaren unsere Paare Lydia u. Wilhelm Bulling sowie Ulrike u. Johannes Lange. Ulrike und Johannes müssten sich leider nach der Vorrunde geschlagen geben. Lydia u. Wilhelm überzeugten nicht nur in der Zwischenrunde sondern zeigten auch in der Endrunde nochmal ihr Können und erreichten damit einen sicheren 4. Platz. Das Ehepaar Lange versuchte es am Samstag und Sonntag bei den Sen. C II Standard gleich noch einmal und konnte am Samstag mit einem 12. Platz ein paar Leistungspunkte sammeln und am Sonntag bei einem Feld von 18 Paaren mit einem verdienten 5. Platz gleich noch eine Platzierung für den baldigen Aufstieg einkassieren.

WilhelmLydia-owltanzt2014-web

Lydia und Wilhelm

JohannesUlrike-owl2014-web

Ulrike und Johannes

 

Unsere Paare Andrea u. Ulrich Linnemann sowie Angela u. Marko Wessel starteten in den ausgesprochen großen Startfeldern der Senioren A II Klasse Standard. Turnierstart war hier am Samstagabend um 21.30 Uhr!! Das Ehepaar Linnemann konnte sich hier nach der Vorrunde mit 15 Paaren in der Zwischenrunde einen schönen 10. Platz sichern.

Am Sonntag versuchten es dann beide A II Paare in einem Feld von 19 Paaren. Das Ehepaar Linnemann musste sich leider in der  Vorrunde geschlagen geben, allerdings erreichte das Ehepaar Wessel nach einer weiteren Zwischenrunde souverän die Endrunde und sicherte sich gekonnt und mit viel sportlichem Einsatz die Bronzemedaille.

Wessel-OWLtanzt2014-web

Angela und Marko

UlrichAndrea-owl2014-web

Andrea und Ulrich

In einem ausgeglichenen Senioren S III Starterfeld mit 9 Paaren zeigten Elke und Friedrich Felder ihre sportlichen Leistungen. In dieser höchsten deutschen Klasse des Standardtanzens konnte das Ehepaar in der Endrunde die Wertungsrichter überzeugen und sich den 5. Platz sichern. FriedrichElke-owl2014-web

 

Alle Paare erhielten ein dickes Lob unserer Trainer Dasa und Pavel Minarik für ihre hervorragenden Leistungen. Die TSG Bünde bedankt sich außerdem ganz herzlich bei seinen zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die im Hintergrund mit dafür gesorgt haben, dass diese Veranstaltung auch dieses Jahr eine sehr positive Resonanz bei allen Tanzpaaren, Zuschauern und Wertungsrichtern hinterlassen hat.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: OWL-tanzt 2015!

 (Link zur Bildergalerie)

 

Joomla SEO powered by JoomSEF
   
| Montag, 10. Dezember 2018 || Designed by: LernVid.com |