Drucken

 

Protokoll zur Mitgliederversammlung 2015 der TSG Bünde

 

Termin:                     14. März 2015

Ort:                            Tanzsportzentrum Minarik

Uhrzeit:                     16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Anwesende:               laut Teilnehmerliste  16 Teilnehmer (siehe Anlage 1)

 


1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Pavel Minarik
Pavel begrüßt alle Anwesenden und stellt fest, dass alle Teilnehmer die ordnungsgemäße Einladung erhalten haben.


2. Verlesung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2014
Auf die Verlesung des Protokolls 2014 wird verzichtet. Dieses steht jedem auf unserer Homepage zur Verfügung.


3. Bericht des Vorstandes

a. Bericht des 1. Vorsitzenden Pavel Minarik
Pavel begrüßt nochmal alle Anwesenden und bedankt sich besonders für die gute Gemeinschaft untereinander und die umfangreiche Mitwirkung bei allen Veranstaltungen. Außerdem bedankt er sich einzeln bei den Mitgliedern des Vorstandes für ihre geleistete Arbeit.
Außerdem gibt er einen Abriss über die Veranstaltungen 2014, die sowohl im privaten Tänzerbereich als auch im sportlichen Bereich stattgefunden haben. Bilder und Daten zu allen Veranstaltungen befinden sich in der Chronik, die im Tanzsportzentrum ausliegt.
Pavel spricht auch die Mitgliederentwicklung an, die sich leider für die Tanzsportgemeinschaft negativ auswirkt. Seit 2010 sinken die Zahlen von 176 auf nunmehr 130 Mitglieder. Alle bisherigen Überlegungen haben uns leider bis jetzt nicht weitergeholfen.

b. Bericht des 2. Vorsitzenden Mario Kirsten
Mario berichtet von über 1000 Starts im letzten Jahr. Auch bei den Einnahmen und Ausgaben können wir von einer erfolgreichen Veranstaltung sprechen. Leider fehlten auch hier an jeder Front viele Helfer. Wie in jedem Jahr wird als Dankeschön eine Helferparty stattfinden, diese ist für den 05.06.2015 ab 18.30 Uhr geplant.


c. Bericht der Jugendwartin Dasa Minarikova
Die Jugendversammlung hat am Mittwoch dieser Woche stattgefunden. Ein großes Problem sind die bestehenden Tanzpartnerschaften. Hier gibt es leider einige Unzuverlässigkeiten bezogen auf den Trainingsfleiss und die daraus entstehende Turnierteilnahme.
Auf dieser Versammlung ist Julia Minarikova als neue Jugendwartin gewählt worden.


d. Bericht des Sportwartes Dr. Ekkehard Neumann
Ekkehard bedankt sich zunächst ganz herzlich bei Anette für ihre wunderbare Chronik und bei Walburga (nicht anwesend-wird nachgeholt) für ihre Unterstützung bei den Turnieranmeldungen.
Er berichtet über die Neuigkeiten im Turniersportbereich und die Teilnahme der einzelnen Turnierpaare bei diversen Wettkämpfen (siehe Anlage 2).

Ekkehard weist ebenfalls auf folgenden Vorstandsbeschluss hin:
§ 4 Punkt 7: Die Umwandlung von sporttreibende in fördernde Mitgliedschaft kann halbjährlich erfolgen. Nach eingehender Beratung ist die Umwandlung des aktiven Status in eine fördernde Mitgliedschaft nur mit Zustimmung des Vorstandes möglich. Zeitlich begrenzte Sonderregelungen sind im besonderen Härtefall zu prüfen und auch im Einzelfall vom Vorstand zu genehmigen. Nach Rücksprache mit dem DTV ist demnach die Turnieraktivität mit dem Status der fördernden Mitgliedschaft nicht vereinbar und daher ab sofort nicht mehr möglich.


e. Bericht des Kassenwartes Heino Rüter (vertreten durch Sylvia Rüter)
Sylvia berichtet an Hand der Übersicht Finanzen 2014 (siehe Anlage 3) die finanzielle Situation des Vereins, die sich aus den Einnahmen und Ausgaben ergeben hat. Ergänzt werden ihre Erläuterungen durch die Betrachtung der einzelnen Veranstaltungen, die mal mit mehr und mal mit weniger finanziellem Erfolg durchgeführt wurden.


4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
Ferdinand Burmann berichtet über die durchgeführten Kassenprüfungen am 31.08.2014 für das 1. Halbjahr 2014 und am 11.01.2015 für das 2. Halbjahr 2014. Er bedankt sich bei Heino und Sylvia für die vorbildliche und korrekte Kassenführung. Da keine Beanstandungen bestehen, wird daraufhin einstimmig die Entlastung des Vorstandes bestätigt.


5. Wahl eines Versammlungsleiters
Auf Vorschlag von Pavel übernimmt Marko Wessel die Aufgabe des Versammlungsleiters, um die Wahl des 1. Vorsitzenden durchzuführen. Marko übernimmt die Aufgabe gerne und bedankt sich im Namen der anwesenden Mitglieder für die Arbeit des Vorstandes in den vergangenen Jahren.


6. Neuwahl des 1. Vorsitzenden
Für die Wahl des 1. Vorsitzenden wird als einziger Kandidat Pavel Minarik vorgeschlagen. Er wird einstimmig – mit 1 Enthaltung - gewählt und nimmt das Amt gerne an.


7. Neuwahl des 2. Vorsitzenden
Für die Wahl des 2. Vorsitzenden wird als einziger Kandidat Mario Kirsten vorgeschlagen. Er wird einstimmig – mit 1 Enthaltung - gewählt und nimmt das Amt gerne an.


8. Neuwahl des Sportwartes
Für die Wahl des Sportwartes wird als einziger Kandidat Dr. Ekkehard Neumann vorgeschlagen. Er wird einstimmig – mit 1 Enthaltung – gewählt und nimmt das Amt mit Unterstützung von Walburga gerne an.


9. Neuwahl des Schriftwartes
Für die Wahl des Schriftwartes wird als einzige Kandidatin Sylvia Rüter vorgeschlagen. Sie wird einstimmig – mit 1 Enthaltung - gewählt und nimmt das Amt gerne an.


10. Neuwahl des Kassenwartes
Für die Wahl des Kassenwartes wird als einziger Kandidat Heino Rüter vorgeschlagen. Er wird einstimmig – mit 1 Enthaltung - gewählt und nimmt das Amt gerne an.


11. Wahl einer Kassenprüferin oder eines Kassenprüfers
Da Beate Kipp bereits seit 2 Jahren Kassenprüferin ist, muss sie durch ein anderes Vereinsmitglied abgelöst werden. Andrea Linnemann wird vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Sie nimmt die Wahl an.


12. Bestätigung des Jugendwartes
Julia Minarikova wird als Jugendwartin einstimmig bestätigt.


13. Anträge der Mitglieder oder des Vorstandes
a) Beitragsanpassung für Turnierpaare gemäß Anlage
Dem Antrag auf Beitragserhöhung ab 01.04.2015 wird mit 1 Enthaltung zugestimmt.

14. Verschiedenes
a) Pavel berichtet darüber, dass der Jubiläumsball am 20.02.2016 in der Klinke stattfinden wird. Wir rechnen mit einer Kostenpauschale für Essen/Musik/Sektempfang mit ca. 40,- € pro Person.
b) Ekkehard berichtet über eine Aktion in Bad Oeynhausen, wo er mit Hilfe von Angela ein „Antiblamierprogamm für Tänzer“ durchführen will.
c) Angela und Marko fragen an bezüglich eines Anfängerkurses für Kinder in einer Schule in Löhne. Marko und Angela kümmern sich darum und geben die Informationen an den Vorstand weiter.
d) Ein weiterer Vorschlag von Marko und Angela ist die Durchführung der Landesmeister Sen. AII/SII 2016 mit der Tanzschule Am Ring in Minden. Pavel wird sich mit Herrn Reimann in Verbindung setzen.

Pavel bedankt sich bei allen Teilnehmern und beendet die Sitzung um 18.00 Uhr.


Mit tanzsportlichen Grüßen

Sylvia Rüter
Schriftwartin

Anlage 1 Teilnehmerliste
Anlage 2 Bericht des Sportwartes
Anlage 3 Haushalt 2014

 

 

 

Joomla SEO powered by JoomSEF
   
| Montag, 10. Dezember 2018 || Designed by: LernVid.com |