Osterpokal 2018 Bericht

Drucken

89 Tanzpaare aus dem gesamten Bundesgebiet tanzen um die 27 Osterpokale der Tanzsportgemeinschaft Bünde am 25.3.2018

 

 

Die Turnierleiter der TSG Bünde, Mario Kirsten, Marko Wessel, Heino Rüter und Ekkehard Neumann hatten in diesem Jahr alle Hände voll zu tun, um die 89 Turnierpaare in insgesamt 9 Seniorenturnieren zeitgerecht und den Statuten entsprechend jeweils aufs Parkett des Tanzhauses Marks zu schicken. Der traditionelle Osterpokal, der nun bereits zum 19. Mal durchgeführt wurde, durfte auch in diesem Jahr wieder in der sehr schönen Räumlichkeit des Tanzhaus Marks durchgeführt werden. Die Turnierstätte wird von den vielen Tanzpaaren immer besonders gelobt.

DSC 1845  Marko Wessel durfte als Turnierleiter in diesem Jahr die Paare der D- und C-Klassen durch ihre Turniere begleiten.

 

Hier hatte die Tanzsportgemeinschaft Bünde (TSG) gleich mit Sven-Peter Matzen und Brigitte Hanke ein Turnierpaar am Start. Sie gingen mutig und voller Selbstbewusstsein nach ihrem kürzlichen Turniererfolg in Melle aufs Parkett. Doch auch die anderen Paare hatten im Bereich der exakten Ausführungen der Figuren und Schritte ihre Hausaufgaben gemacht. So konnte das TSG Bünde Paar in der SEN III D Klasse zwar die Endrunde sicher erreichen, jedoch durften sie keinen der begehrten Pokalplätze bekleiden. Mit einem 5 Platz war das Paar zufrieden und weiß an welchen Stellen die nächsten Verbesserungen möglich sind.

DSC 1777 DSC 1807

Sen3d oster18 DSC 1853

Sieger des Turniers wurden Matthias Wegener und Irina Woltinas aus Paderborn.

 

 

In der SEN II C Klasse war mit dem TSG Bünde Paar Mario und Britta Kirsten ein sehr routiniertes Paar am Start. In den letzten 2 Wochen vor dem Turnier wurden die Trainingsanstrengungen erhöht, und so konnten noch letzte Abstimmungen vorgenommen werden. Nach einer Vorrunde mit 11 Paaren konnte das Paar die 6-er Endrunde sicher erreichen. Hier zeigte sich dann, dass die anderen Paare mit kleinen Akzenten stark die Aufmerksamkeit der 5 Wertungsrichter auf sich ziehen konnten. Mit einem 4. Platz, knapp an einem Pokalplatz vorbei, war das Paar recht zufrieden, da auch dieser Platz als Platzierung gilt. Diese begehrten Platzierungen (7 mal) werden benötigt, um in die nächste Klasse aufsteigen zu können. Wir gratulieren zu dieser guten Leistung.

 

kirsten DSC 1941 kirsten DSC 1972

 sen2c oster18 DSC 1997

Sieger des C II Turniers wurden Christoph und Andrea Uhländer aus Oberhausen.

 

In den B-Klassen gab es ein herausragendes Turnierpaar aus Hannover.

sen2b oster18 DSC 2002

sen 2a oster18 DSC 2443

Nachdem Stephan und Kerstin Grünewald das SEN II B Turnier sicher gewonnen hatten setzten sie sogar in der SEN II A Klasse für einen weiteren Akzent, denn hier konnten sie sich mit dem 2. Platz einen weiteren Osterpokal sichern. Ein weiteres freudiges Ergebnis gab es für das Paar Silke und Stefan Krüger in der SEN II B Klasse, die damit direkt in die A-Klasse aufsteigen konnten. Da gab es natürlich für die vielen Fans und Schlachtenbummler des Grün-Gold TTC Herford einiges zu bejubeln. 

 

In der SEN III A Klasse waren dann noch gleich 2 TSG Bünde Paare am Start, die dort ins Geschehen um die Pokale eingreifen wollten. Bei den 10 Paaren, die sogar aus Berlin oder Hamburg angereist waren, entbrannte ein harter Kampf um die begehrten Endrundenplätze. Hier waren Power, Musikalität und Paarharmonie gefragt. Die 5 Wertungsrichter vergaben hochkonzentriert die wenigen Kreuze, die ihnen zur Verfügung standen. Entscheidungen waren gefragt. Das Publikum darf hier nicht, wie im Fernsehen, mitbestimmen. Schließlich erreichte ein TSG Bünde Paar die 6er Endrunde.

DSC 2018 DSC 2040

Ulrich und Andrea Linnemann traf der harte Schnitt und sie wurden auf die Plätze verwiesen.

 

 

DSC 2135 DSC 2182

In der Endrunde konnten Johannes und Ulrike Lange gut auftanzen, jedoch nicht ihre beste Leistung abrufen. Mit einem 4. Platz in dieser A-Klasse waren die beiden sowohl an einem Pokal als auch an einem Platzierungsplatz ganz knapp vorbeigerutscht. Die Trainerin der TSG Bünde, Dasa Minarikova, war mit den Leistungen der TSG Paare zufrieden und wird diese auch für das nächste Jahr wieder gut vorbereiten.

sen3a oster18 DSC 2202

Der Turnierleiter Heino Rüter gratulierte zum Turniersieg Jürgen Bäumer und Irina Weinberger vom Turnierklub Der Ring Rheine und rief dann zum Treffen der S-Klasse Paare auf.

 DSC 2192

 

sen3s oster18 DSC 2448


In der Sonderklasse der Senioren III S Klasse konnten Jörg und Karin Stoffels vom TC Metropol Bielefeld ihren Turniererfolg vom letzten Jahr bestätigen. Die insgesamt 10 Paare zeigten tänzerische Leistungen, die das Publikum überzeugte. Viele Zuschauer waren sich einig, dass sie im nächsten Jahr auf jeden Fall diesen Sporttag wieder verfolgen möchten, wenn es im Tanzhaus Marks zum 20. Mal heißt: Tanzen um den Osterpokal der TSG Bünde.

DSC 2453 DSC 1753

 

Die vielen Helfer und auch Sponsoren, die dieses Turnier jedes Jahr wieder ermöglichen sei an dieser Stelle gedankt, denn ohne diese vielen Helfer im Hintergrund, die oft viele Stunden an oder um die Fläche fast unbemerkt arbeiten, geht es bei der Durchführung nicht.

 

DSC 1989

DSC 1844

DSC 1851a

 

weitere Bilder befinden sich in der Bildergalerie 


Sollten „Sie“ als Leser oder Zuschauer des Osterpokals Lust bekommen haben, selbst das Tanzbein zu schwingen, erhalten sie alle Informationen im Tanzsportzentrum Minarik (Tel. 05223/44088) oder auf unserer Homepage www.tsg-buende.de.
26.3.2018
Dr. Ekkehard Neumann
Sportwart der TSG Bünde

Joomla SEO powered by JoomSEF
   
| Montag, 10. Dezember 2018 || Designed by: LernVid.com |