Osterpokal 2016 Bericht

Drucken

Osterpokal2016Plakat

Bericht vom Osterpokal 2016

 

 

Tanzsport der Extraklasse beim „Osterpokal 2016“ der TSG Bünde

 

Heino Rüter (Kassenwart der Tanzsportgemeinschaft und Moderator für die D-Turniere) eröffnet unser Traditionsturnier mit den Worten: „Für uns als Mitglieder der Tanzsportgemeinschaft Bünde ist die Zeit nach dem traditionsreichen Tanzturnier um den „Osterpokal“ auch gleich wieder die Zeit vor dem „Osterpokal“ des nächsten mit den umfangreichen Vorbereitungen. Bereits im Jahre 1999 wurden die ersten 3 Turniere um den begehrten „Pokal“ durchgeführt und somit in diesem Jahr zum 17. Mal erfolgreich ausgerichtet. Seit dem letzten Jahr bewältigen wir unglaubliche 9 Turniere in zwei Altersgruppen und 5 Leistungsklassen und das alles an einem Tag. Durch dieses umfangreiche Angebot wollen wir noch mehr aktiven Tanzsportlern die Möglichkeit geben, unser „Osterturnier“ unbedingt in ihren Jahresplan mit einzubeziehen.“

 Pokale DSC1310


Und es ist uns auch in diesem Jahr gelungen, dass trotz vieler Abmeldungen wegen Krankheit 65 Tanzpaare z.B. aus Aachen, Bremen, Diepholz, Bad Salzuflen, Hannover, Hamburg, Herford, Kassel, Köln, Coesfeld, Nienburg, Greven, Oldenburg, Düsseldorf oder Minden an diesem Tag nach Bünde gekommen sind. Für die Ausrichtung dieser Veranstaltung hat uns zum 6 Mal das Tanzhaus Marks seine wunderschön gestalteten Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, uns mit vielen Leckereien verwöhnt und uns mit seinem hervorragenden Service unterstützt.

 

 

Spannend waren schon zu Beginn die Turniere der Senioren D II und D III Klasse, die Heino Rüter geschachtelt um 10.00 Uhr nach einer kurzen Vorstellung der Paare und der Wertungsrichter begann. Bei dem Sen. D III Turnier zeigten 3 Paare in den Tänzen Langsamer Walzer, Tango und Quickstepp ihr Können und beim Sen. D II Turnier gingen 5 Paare auf das Parkett. Sieger beim Sen. D III Turnier wurden Monika u. Ralf Lampe vom TSC Flair Diepholz und im D II Turnier Anja-Verena Stricker-Welke u. Dr. Harald Welke vom TSC Casino Oberalster Hamburg.

 Finale Sen II D Osterpokal2016

Finale Sen II D

 

 

Pünktlich im Zeitplan ging es dann weiter mit den Tanzpaaren der Sen. C II und III und die Turnierleitung wurde an Marko Wessel übergeben. Er führte die Paare gekonnt erst durch beide Vorrunden und anschließend wurden beide Endrunden gestartet. Zu den bisherigen 3 Tänzen kam in dieser Leistungsklasse noch der Slow Foxtrott dazu. In dem Feld von 7 Paaren der Sen. C III konnte das Paar Petra u. Uwe Müller vom TSC Excelsior Köln als Gewinner den Goldpokal entgegennehmen. Unser Bünder Paar Gabriele u. Beverly Hartshorne sicherte sich in der Endrunde den 6. Platz. Bei der anschließenden Endrunde der C II mit ebenfalls 7 Tanzpaaren ging der begehrte Pokal um den 1. Platz souverän mit fast allen Einsen an Sylvia u. Lars Henneking vom TSC Am Ring Minden.

 Finale Sen III C DSC1606

 Finale Sen III C

 

weiter zur nächsten Seite des Berichtes

 

Joomla SEO powered by JoomSEF
   
| Montag, 10. Dezember 2018 || Designed by: LernVid.com |